Über online-marketing

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat online-marketing, 25 Blog Beiträge geschrieben.

Bist Du bereit für Deine Veränderung?

Für viele Menschen ist das die vielleicht wichtigste Frage im Leben, ob sie bereit sind für die Veränderung. Ja, die Veränderung ist unumgänglich, sie ist eine Selbstverständlichkeit des Lebens, sie umgibt uns und Du kannst sie praktisch überall sehen, wenn Du die Welt da draußen beobachtest. Nichts bleibt wie es ist, alles verändert sich ständig. Erstaunlicherweise bedeutet das nicht, dass wir Menschen dieser Veränderungen gewachsen sind und dass sie bereit wären, sie ohne Protest oder Widerstand hinzunehmen. Doch was könnte in dieser Zeit wichtiger sein als diese Fähigkeit, die ich den Menschen in meinen Seminaren, mit meinen Büchern und Hörbüchern, im Podcast und an so vielen anderen Stellen beibringe. Woran erkenne ich meine Bereitschaft? Zunächst einmal magst Du Dir die Frage stellen, ob die Verweigerung oder die Angst vor der Veränderung überhaupt Dein Thema ist? Denn viele Menschen stellen das in diesen Tagen nicht einmal fest, sie halten sich für flexibel und bereit, sich den neuen Herausforderungen zu stellen, sprechen zum Teil vielleicht von großartigen Möglichkeiten und Zukunftschancen, die sie für sich nutzen möchten. Ob dies allerdings nur die Flucht nach vorn ist, ein Ausweichen aus der aktuellen Situation und ein Reframing der eigenen Perspektive, das kannst nur Du selbst beantworten. Und selbstverständlich [...]

2021-10-26T13:29:12+00:005. Juli 2020|Blog|

Wie finde ich meine positive Absicht?

Das heutige Thema beginnt bei einer wichtigen Vorannahme aus dem Modell des NLP. Sie lautet: Hinter jedem Verhalten eines Menschen liegt eine positive Absicht. Falls Du die ansprechende Folge noch nicht gehört hast, findest Du den Link hier: Klick. Die größte Herausforderung in diesem Zusammenhang ist es nach meiner Beobachtung für viele Menschen, diese positive Absicht in sich zu finden. Und das erste, was ich dazu noch mal deutlich klarstellen möchte, ist, dass die positive Absicht Dich selber betrifft. Meine These dazu ist die folgende: Dein Unterbewusstsein hat eine vollkommene Klarheit dazu, in welcher Weise Dir jedes Verhalten selbst nutzt. Und das ist letztlich die Motivation, warum Du dieses Verhalten zeigst. Viele Teilnehmer gehen nämlich her und formulieren positive Absichten wie „Mit diesem Verhalten unterstütze ich andere Menschen.“, „Mit diesem Verhalten nehme ich dem anderen Arbeit ab.“ usw.. Damit würdest Du so tun, als würde Dein Unterbewusstsein eben die anderen Menschen mit einbeziehen. Meiner Meinung nach tut es das nicht, sondern es hat immer nur eine einzige Absicht: Dich zu schützen und Deine Ziele zu erreichen und Dir gute Gefühle zu verschaffen. Wenn Du Dich also auf die Suche begeben möchtest nach der positiven Absicht, die Dein Verhalten steuert, dann sollte meiner Meinung [...]

2021-10-26T13:47:21+00:0026. Mai 2020|Blog|

Suchen wir Streit, um uns nicht verändern zu müssen?

Dieser Artikel beginnt mit einer These, die mir heute Morgen in den Sinn kam. Ich dachte so darüber nach, dass sich in diesen Tagen bestimmt viele Menschen miteinander streiten, weil sie so lange so dicht und ohne Ausweichmöglichkeiten zusammen sind. Ungewohnt lange, ungewohnt nah, nicht mal zum Essen darf man weggehen, keine Freunde treffen, nicht einmal die eigenen Eltern, Geschwister oder Kinder. Da kann es schon zum Streit kommen, das ist doch klar. Doch nun zu meiner These: Was wäre, wenn wir nur deshalb Streit miteinander anfangen, weil wir uns nicht verändern wollen? Jaja, ich bin bei Dir, das gilt definitiv nicht für jeden Streit und für jede Situation. Ich meine so die typischen Streitereien mit einem Dir nahestehenden Menschen, mit dem Du vielleicht sogar zusammenlebst, bei denen es um fast nichts geht. Kann doch mal vorkommen. Die Themen, die im Alltag ein gewisses Konfliktpotenzial bergen, so etwas wie „Wareum räumst Du nicht endlich mal Deine Sachen aus der Küche?“, „Warum hast Du den Müll nicht runtergebracht, Du hast es doch versprochen?“, „Du hast die Fensterbank beim Staubwischen vergessen.“ oder „Du weißt doch genau, dass mich die Tasche auf dem Treppenabsatz stört.“ bis hin zu „Natürlich bist Du mal wieder nicht rechtzeitig fertig, [...]

2021-10-26T13:52:51+00:0029. April 2020|Blog|

Wie Angst wirklich funktioniert

Angst zu haben ist eine ganz natürliche menschliche Reaktion auf Situationen, die wir noch nicht erlebt haben. Du kannst Dir das so vorstellen: Deine innere Datenbank, die unterbewusst abgespeicherte Erinnerungen enthält, ist ständig aktiv. Das Gehirn prüft nun, ob eine gerade jetzt erlebte Situation Ähnlichkeiten mit einer anderen Situation hat, die Du früher erlebt hast. Falls ja, dann wird bei einer alltäglichen Situation das Programm ablaufen, das in dieser Situation normal ist. Konkretes Beispiel: Es klingelt an der Tür. Du wirst tendenziell unterbewusst genau wissen, was nun zu tun ist. Du gehst zur Wohnungs- oder Haustür, eventuell an eine Gegensprechanlage und findest heraus, wer da geklingelt hat. Je nach Tageszeit und Situation wird Dein Gehirn nun sogar Zusatzinformationen liefern. Nach dem Motto: Es ist früher Nachmittag, das wird wohl der Paketdienst sein. Und Du erinnerst Dich, was Du bestellt hast, das nun geliefert wird. Wie gesagt ist das nur ein Beispiel. Ungewöhnliche Situationen machen Angst Wenn das Gehirn keinen direkten Bezugspunkt in der Datenbank findet, dann fängt es an zu assoziieren. Ängstliche Menschen würden in solchen Situationen dann eher etwas Negatives erwarten als solche Menschen, die mit einem Urvertrauen ausgestattet sind und immer nur optimistisch das Beste annehmen. Hier kommen Prägungen aus der [...]

2021-10-26T13:58:49+00:004. April 2020|Blog|

Endergebnis oder doch nur einfach fröhlich sein?

Wenn Du die Cappuccino-Strategie schon kennst, dann weißt Du, wie wichtig es ist, sich das Endergebnis vorzustellen. Es geht also um Deinen Traum, Deinen Wunsch, das schönste Leben, das Du Dir vorstellen kannst. Und ja, davon handeln auch meine Seminare, denn Du darfst wissen, was Du haben möchtest, damit es wahr werden kann. Mehr und mehr taucht dann allerdings die Frage auf, ob es wirklich und vor allem um diese Ziele geht? Besteht das Leben aus einem dauernden Lauf von einem Ziel zum nächsten? Das hört sich für viele Menschen anstrengend an, vor allem natürlich für die, die ihre Ziele bisher mit viel Kampf und Stress erreicht haben. Keine Frage, das gilt für ganz viele Menschen in der heutigen Zeit. „Ohne Fleiß kein Preis.“ und „Von nichts kommt nichts.“ sind die passenden Sprichwörter dazu. Das hört sich so gar nicht nach einem entspannten, tollen Leben an. Da stellt sich so mancher Mensch zurecht die Frage: „Was denn nun, soll ich mich auf schöne, große Ziele konzentrieren? Oder soll ich mein Leben einfach genießen und Spaß haben bei dem, was ich gerade tue?“ Dieser Widerspruch ist auflösbar, finde ich, denn es kommt auf Beides an und damit auf die richtige Mischung. Wenn Du bisher [...]

2021-10-26T15:00:03+00:004. März 2020|Blog|
Nach oben