Marc hören:
Podcast-Special: Vorannahmen des NLP

Das Modell des Neurolonguistischen Programmierens (NLP) wurde von einem Mathematiker und Programmierer (Dr. Richard Bandler) und einem Sprachwissenschaftler (John Grinder) entwickelt, erfunden, modelliert – wie immer man es nennen möchte. Beide sind sehr logisch vorgegangen, haben sich bemüht, für Deine persönliche, nachhaltige und schnell Veränderung das optimale System zu finden. Und genau diese Präzision, mit der die beiden gearbeitet haben, hat zu einer Liste von Vorannahmen geführt, sozusagen Bedingungen, die als wahr angenommen werden müssen, damit das Modell des NLP funktioniert. Sie haben sauber beschrieben, was sie für wahr halten, was die Bedingungen sind, unter denen sie gearbeitet haben und arbeiten.

Das ist ein sehr sauberer wissenschaftlicher Arbeitsstil, der sicher auch dazu beigetragen hat, dass dieses Modell seinen Triumphzug um die Welt angetreten hat. Das ist auch der Grund, warum ich das Thema so ausführlich in meinem Podcast behandelt habe: Zum einen für die vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die seit nun bald 15 Jahren an meinen NLP-Seminaren teilnehmen. Sie dürfen hier nacharbeiten, ihr Wissen auffrischen und sehr fundiert verstehen, wie das Modell des NLP funktioniert.

Zum anderen für Dich, auch und gerade für den Fall, dass Du mich noch nicht persönlich kennst, neu in das Modell des NLP eintauchst und Dich verändern möchtest. Denn diese Vorannahmen sind keine graue Theorie, sie sind einfach ganz großartige Beschreibungen, wie unsere Welt funktioniert. So kannst Du nicht nur viel über das Modell des NLP lernen, sondern ich bin der Meinung, dass diese Vorannahmen wiederum wichtige Modelle Deiner Welt sind. Und genau diese Landkarte darf ja verändert werden, wenn Du Dein Leben sanft und leicht und schnell verändern willst.

Mehr lesen

Alle Podcast-Folgen zu den Vorannahmen des NLP

NLP-Vorannahmen (24)
Was sind Vorannahmen im NLP und was hat Sigmund Freud damit zu tun?

In der neuen Folge erklärt dir Marc das Thema Vorannahmen. Was das ist? Darauf geht er ausführlich ein und berichtet dir dazu von den beiden Begründern des NLP-Modells. Die haben es schon vor Jahrzehnten entwickelt, um Menschen in der schnellen Veränderung zu unterstützen. 

Dabei befassten sie sich mit Psychologie und ihnen begegneten die Methoden von Sigmund Freud und anderen bis heute weltbekannten Psychologen. Marc hat dazu seine eigene Einschätzung. Er erklärt dir, wie sich das Modell des NLP vom Ansatz von Psychologen unterscheidet. Ein wichtiger Aspekt sind Vorannahmen. Sigmund Freud hatte seine, im NLP gibt es andere. Eine verraten wir Dir schon mal, sie besagt: Jede und jeder handelt nach seiner besten Option. Was das bedeutet? Hör‘ rein in die neue Folge von Marcs wunderbarem Podcast.
Mehr lesen

Podcast anhören

Mehr Wahlmöglichkeiten sind besser als weniger (25)
Erweitere Deine Optionen die Welt zu sehen und Situationen zu beurteilen

NLP-Vorannahmen: Mehr Wahlmöglichkeiten sind besser als weniger Du reagierst immer gleich wenn du wütend wirst, oder wenn dich etwas nervt? Oft ist man dann ja „auf Autopilot“ und reagiert irgendwie ohne das eigene Verhalten zu reflektieren.

Egal ob du laut wirst, traurig oder wütend – wenn es sich nicht richtig anfühlt, weil du in solchen Momenten Dir selbst oder anderen Unrecht tust, ist das ein guter Zeitpunkt, sich ein paar grundlegende Fragen zu stellen: Wie möchte ich mich stattdessen verhalten und wie kann ich das ändern? Marc schildert in der neuen Podcastfolge von Marcs kleine Welt genau diese Automatismen durch Beispiele aus seinem eigenen Erleben. Er hat für eine eigene Reaktion eine tolle Alternative gefunden, die er mit dir teilt. Und er schildert dir, wie es dir gelingt zu erkennen, dass du in solchen Situationen wählen und dich für ein Verhalten entscheiden kannst. Also ran an die Alternativen für dein Tun – du hast die Wahl!
Mehr lesen

Podcast anhören

Der Flexiblere führt, finde den Kontrolletti in Dir (26)
NLP-Vorannahmen: Wie es Dich voran bringt, flexibel zu sein

In der neuen Folge von Marcs kleine Welt hat Marc ein sehr wichtiges Thema für dich: Wie flexibel bist du im Alltag? Viele Menschen sind in einigen Lebensbereichen sehr unflexibel und meist steckt da einfach Angst dahinter.

Du willst die Dinge kontrollieren und die Ansagen machen? Natürlich darfst Du ehrlich hinschauen, in welchen Lebensbereichen Du besonders stark die Kontrolle über die Situation oder die anderen Menschen haben möchtest.
Dann ist für dich eine Vorannahme aus dem NLP interessant, die Marc heute erklärt. Sie lautet: Der Flexiblere führt. Aha. Und was hat es damit auf sich?
Auf jeden Fall geht es dabei um diese Fragen: Wo kannst du im Alltag Dinge verändern, mit Situationen anders umgehen oder neue Ideen und Lösungen zulassen?
Lass dich ein darauf, loszulassen und zurückzukehren zu der Flexibilität und Offenheit aus Kindertagen – viel Spaß beim Hören der neuen Folge!
Mehr lesen

Podcast anhören

Es gibt keine Fehler, es gibt nur Feedback (27)
NLP-Vorannahmen: Vermeidest Du Fehler oder probierst Du das Neue aus

Marc spricht heute über eine weitere Vorannahme aus dem Modell des NLP, die lautet: „Es gibt keine Fehler, es gibt nur Feedback“. Was das bedeutet und wie dieser Gedanke eine Menge verändern kann, darum geht es in der neuen Podcastfolge von Marcs kleine Welt.

Viele Menschen versuchen ihr ganzes Leben so wenig Fehler wie möglich zu machen. Mit dem neuen Gedanken, dass du nichts falsch machst, kann das eine ganze Menge verändern: Wenn egal welche Reaktion auf dein Verhalten immer einfach Feedback ist, dann geht es plötzlich um ganz andere Fragen: Welche Reaktion hast du erwartet? Warum hast du sie nicht bekommen und wie könntest du dein Verhalten anpassen, so dass du das von dir gewünschte Verhalten als Reaktion auf dein Tun bekommst?
Was für ein spannender Gedanke! Und Marc macht dir diese neue Perspektive mit vielen Beispielen deutlich, die zeigen, dass so Beziehungen jeder Art eine ganz neue Qualität bekommen können.
Lass dich inspirieren und hol‘ dir die neuen Denkanstöße dieser Woche – viel Spaß mit der neuen Folge von Marcs kleine Welt!
Mehr lesen

Podcast anhören

Mit Menschen umgehen, die dir nicht gut tun (28)
Lerne die Energien kennen, mit denen Du Dein Leben gestaltest

Marcs kleine Welt ist ja der Podcast für deine persönliche Lebensveränderung. Heute berichtet Marc in der neuen Podcastfolge von seiner persönlichen Veränderung, die er in den letzten beiden Jahren erlebt hat. Dazu teilt er mit dir seine Ansichten dazu, wie wir am besten mit Menschen umgehen sollten, die uns nicht gut tun.

Wenn du dich mit jemandem und dessen Verhalten nicht wohl fühlst, darfst du diesem Menschen Grenzen setzen. Und um das zu tun, darfst du diese Grenze erst mal für dich selbst finden und definieren. Ob ein Partner, ein ehemaliger Partner oder Freund, Kollegen oder Familie – du darfst erkennen, wer dich so behandelt, wie du behandelt werden möchtest. Und wer das nicht tut, den darfst du in seine Schranken weisen.
Hol‘ dir Marcs Input zu diesem spannenden Thema und lasse dich von seinen eigenen Erlebnissen und Gedanken dazu inspirieren.
Und natürlich geht es auch um Dein eigenes Verhalten. Wenn Du Dich selbst schlecht behandelst, dann darfst Du auch da dringend einen neuen Weg finden. Denn nur, weil Dur irgendwann mal von jemandem schlecht behandelt worden bist, heißt das ja nicht, dass Du das nun selbst fortsetzen musst.
Diese Folge wird Dich zum Nachdenken bringen und das ist auch mal gut so.
Mehr lesen

Podcast anhören

Der Flexiblere führt immer (Teil 2) (29)
Vorannahmen im NLP: Werde doch einfach flexibel

Es ist eine weitere Vorannahme aus dem Modell des NLP, die Marc dir heute nahebringt: Der Flexiblere führt. Was heißt das? Flexibel sein – das bedeutet, Veränderungen, Neues zuzulassen. Und wer bereit ist, sich darauf einzulassen hat ganz oft „die Nase vorn“.

Dabei geht es Marc nicht um Macht über andere Menschen, sondern darum, die Kontrolle über das eigene Leben zu übernehmen und deine Ängste loszuwerden.
Eltern-Kinder-Situationen, Business-Meetings oder welche Situation auch immer, in denen du mit Menschen zu tun hast: Es hilft immer, flexibel reagieren zu können, weil du frei bist in deinen Entscheidungen und ohne Angst. Und wie das gelingt, darüber spricht Marc in dieser Podcastfolge.
Viel Spaß mit der neuen Folge von Marcs kleine Welt!
Mehr lesen

Podcast anhören

Die Qualität Deiner Fragen bestimmt die Qualität Deines Lebens (30)
Wie du priorisierst und welche Fragen du dir stellst

Wie entscheidest du, was am eiligsten zu erledigen ist und was keinen Aufschub duldet? Marc befasst sich in der neuen Podcastfolge von Marcs kleine Welt mit seiner Beobachtung, dass die meisten Menschen zum Beispiel auf genau den Kunden zuerst reagieren, der am lautesten schreit.

Und wenn das die Strategie der meisten Menschen ist, dann ist das nicht nur für Kunden die leiser auftreten ein spannendes Thema. Es ist auch dich eine spannende Frage, ob die leiseren Kunden nicht sogar eher die Kunden sind, die du haben willst – und das gilt natürlich auch für Kollegen und Freunde, die dich umgeben.
Tatsächlich hat das auch Priorisieren auch damit zu tun, welche Fragen du dir stellst. Wer Marc kennt, der kennt einen häufig von ihm zitierten Satz: Die Qualität deiner Fragen bestimmt die Qualität deines Lebens.
Das heißt mit Blick darauf, was wirklich wichtig ist und priorisiert werden sollte, dass es eine gute Idee ist, sich schon die Fragen anzuschauen, mit denen du dich so befasst.
Hör‘ einfach direkt rein in die neue Folge und hol‘ dir frischen Input für deine persönliche Lebensveränderung – viel Freude dabei!
Mehr lesen

Podcast anhören

Jede Ressource ist in Dir (31)
NLP-Vorannahmen: Du brauchst nichts von den Anderen

Hast du auch Projekte, die du einfach nicht zu Ende bekommst? Kennst Du das? Bei manchen Sachen bist du kurz vor dem Ziel… und dann? Marc erklärt in der neuen Folge von Marcs kleine Welt eine weitere zentrale Vorannahme des Neurolinguistischen Programmierens, die lautet: Alle Ressourcen sind in dir.

Was heißt das denn? Und was hat das mit dem Erledigen von Aufgaben zu tun? Das kann Marc wunderbar erklären. Und er zeigt dir, warum es möglich ist, eine erfolgreiche Strategie, wie zum Beispiel das abschließen einer Aufgabe, als Strategie auch auf andere Dinge zu übertragen.
Dazu findet er so eingängige wie lustige Beispiele wie das Nachhause gehen: Da bleibst du ja auch nicht kurz vor der Haustür stehen 😉
Und für alle Aufgaben und Ziele lassen sich Erfolgsstrategien nutzen, die dir aus bestimmten anderen Bereichen wahrscheinlich sogar schon vertraut sind. Du darfst es nur verstehen und anwenden lernen.
Und ja, es gehört dann sicher zu dem Besuch eines NLP-Seminars zu lernen, wie Du die Ressource aus dem einen Lebensbereich in einen anderen überträgst. Doch alleine die Erkenntnis hilft Dir weiter: Du kannst schon alles, was Du können möchtest. Deshalb ist das Training oder Coaching auf Basis des NLP so viel einfacher als mit vielen anderen Methoden. Wir übertragen einfach vorhandene unterbewusste Strategien aus einem Lebensbereich auf einen anderen.
Hab‘ viel freudige Erkenntnisse mit der neuen Folge des Podcast und viel Spaß beim Ausprobieren!
Mehr lesen

Podcast anhören

Finde die beste Strategie (32)
NLP-Strategien sind unterbewusste Fähigkeiten, die Dir zur Verfügung stehen

In deinem Alltag hast du für viele Lebenssituationen Strategien gelernt, wie etwas funktioniert. Das gilt für Lernen, Beruf oder Beziehungen: In allen Bereichen agieren wir mit bestimmten Strategien, von denen wir überzeugt sind, dass sie richtig sind.

Doch was, wenn deine Art etwas zu lernen nicht zum gewünschten Ziel führt? Dann darfst du in diesem Gebiet Deine Strategie verändern.
Darum geht es Marc in der neuen Folge von Marcs kleine Welt: Zu erkennen, dass dein Verhalten durch unterbewusste Strategien gesteuert wird und wie du dich für ein erfolgreicheres Vorgehen entscheiden kannst.
Lass Dich inspirieren und positiv bestärken – gerade in dieser Zeit – und hab‘ viele gute Einsichten beim Hören der neuen Podcastfolge von Marcs kleine Welt!
Mehr lesen

Podcast anhören

Der Sinn der Kommunikation ist das Feedback (33)
NLP-Vorannahmen: Kommuniziere für das Feedback, das Du bekommst

Was ist deine Absicht, wenn du kommunizierst? Information? Manipulation? Emotion? Es gibt eine Menge Gründe – und die meisten sind uns oft nicht bewusst. Ist dir zum Beispiel schon mal aufgefallen, das du lauter schreist, wenn jemand in der Nähe ist, wenn du dir zum Beispiel den Hammer auf die Finger haust?

Wie kommt das? Es entspricht der Vorannahme, die Marc dir in der neuen Folge von Marcs kleine Welt vorstellt: Die Bedeutung von Kommunikation ist das Feedback, das du bekommst.
Was heißt das? Es geht darum, deine Absicht zu hinterfragen. Treibt dich eine Angst an? Oder was möchtest du erreichen? Es sind diese wertvollen Fragen, die Marc dir in der Podcastfolge präsentiert, die dich anregen, zu hinterfragen, wie du etwas sagst und mit welchem Ziel.
Ein schönes Thema, um es offen mit dem engsten Umfeld zu besprechen: Probiert es doch mal miteinander aus und hinterfragt, was die Absicht von bestimmten Dingen war, die der eine dem anderen kommuniziert hat. Das kann ein wunderbares Verständnis füreinander fördern.
Probier‘ es aus und hol dir tollen Input dafür mit der neuen Folge von Marcs kleine Welt!
Mehr lesen

Podcast anhören

Wenn etwas nicht funktioniert, tue etwas anderes (34)
NLP-Vorannahmen: Was Du tun kannst, wenn etwas nicht funktioniert

Wir haben alle Ziele und gute Vorsätze. Gerade im Frühjahr ist für viele Abnehmen ein großes Thema. Oder willst du mehr Sport machen? Egal welches Ziel es ist: Hast du es erreicht? Nein? Es hat nicht funktioniert? Dann lass dir von Marc eine wichtige Vorannahme erklären, die einfach klingt und es im Grunde auch ist: Wenn etwas nicht funktioniert, mach etwas anderes.

Was heißt das? Marc beschreibt dazu eine Erinnerung aus seiner Kindheit: Familientreffen, die jedes Mal im Streit endeten. Warum ist das so? Da reagieren Menschen immer wieder auf dieselbe Weise aufeinander und bekommen entsprechend dasselbe Feedback. Eigentlich keine sooo große Überraschung, oder? Denn diese Treffen enden nur dann anders, wenn sich das Verhalten von mindestens einem der Teilnehmer verändert.
Genau so verhält es ich auch mit Deinen Zielen: Abnehmen, mehr Sport, schöner Aussehen – hat noch nicht geklappt? Dann tue etwas anderes, um das Ziel zu erreichen. Das klingt simpel und erfordert eine grundsätzliche Veränderung – nämlich ein anderes Herangehen an Dein Ziel.
Was sehr einfach klingt, bedarf einer Menge Ehrlichkeit sich selbst gegenüber. Deshalb: Schau genau hin und probiere andere Strategien aus.
Viel Spaß beim Hören der neuen Folge von Marcs kleine Welt und ganz viele Freude beim Ausprobieren neuer Strategien!
Mehr lesen

Podcast anhören

Jedes Verhalten folgt einer positiven Absicht (35)
Vorannahmen des NLP: Nur Deine beste Absicht bestimmt Dein Verhalten

Das Thema der Woche hilft Dir, ein großes Herz mit Dir selbst und anderen Menschen zu haben und zudem schafft es Dir tiefe Einblicke in Dein eigenes Verhalten. Es geht darum, dass wir Menschen alles, was wir tun, mit einer positiven Absicht tun. Das ist eine wichtige Vorannahme, denn sie schafft einen wichtigen, würdigenden Rahmen für den Umgang mit Dir selbst und anderen dar.

Je genauer Du hinschaust, desto offensichtlicher wird Dir die Wahrheit hinter der Aussage bewusst. Und es kommt noch etwas anderes hinzu: Im Modell des NLP ist die Veränderung leichter möglich, wenn nicht die Absicht hinter dem Verhalten in Frage gestellt wird, sondern nur das Verhalten.
Damit fällt es Dir leicht, Deine eigene positive Absicht zu würdigen und damit Dein Verhalten anzuerkennen, auch wenn es so gar nicht sinnvoll erscheint. Wichtig ist es allerdings, dass Du ehrlich zu Dir bist. Schau also genau hin, wenn Du Dir Dein eigenes Verhalten anschaust.
Viel Spaß beim Hören der neuen Folge von Marcs kleine Welt und viel Spaß dabei, Deine Absichten besser zu verstehen!
Mehr lesen

Podcast anhören

Wir halten den Wert stabil und ändern das Verhalten (36)
NLP-Vorannahmen: Was ist Dir wirklich wichtig?

Ehrlichkeit, Familie, Partnerschaft, Fairness, Egoismus, Nächstenliebe, Sportlichkeit, Freude, Genuss, Begeisterung – all das sind Werte. Und sie sind der Auslöser, warum du dich in bestimmten Situationen auf genau diese Art und Weise verhältst.

Werte aus der Erziehung, deine Prägung und natürlich auch deine bewussten Entscheidungen formen dein Wertesystem.
Im Alltag entscheidest du vieles ohne es jedes Mal zu reflektieren. Spannend ist daher die Frage: Welcher Wert hat dich gerade zu dieser Entscheidung bewegt?
Marc stellt dir in der neuen Folge von Marcs kleine Welt eine weitere Grundlage des NLP vor: In der Veränderung eines Menschen halten wir den Wert stabil und ändern das zugehörige Verhalten.
Das heißt, auch wenn du etwas verändern möchtest, kannst du dein Wertesystem behalten.
Marc macht das am Wert Genuss deutlich: Das Abschlecken des Marmeladenlöffels ist ein ganz tolles Beispiel dafür – besonders bei Himbeermarmelade. Und klar: Der Genuss der Marmelade könnte den Werten Sportlichkeit und Schlanksein entgegenstehen. Wie bekommst du das zusammen oder landest vielleicht sogar beim Salatteller?
Genau das erklärt Marc in der neuen Podcastfolge von Marcs kleine Welt. Hör‘ schnell rein und hol‘ dir frischen Input!
Mehr lesen

Podcast anhören

Ändere nicht die Welt, sondern Deine Wahrnehmung (37)
NLP-Vorannahmen: Dein Modell der Welt wird bestimmt durch Deine Wahrnehmung

Wenn dich etwas in deinem Alltag stört, was du gerne anders hättest, gibt es im NLP ein gutes Patentrezept: Bevor Du diese Realität veränderst, ändere doch einfach deine Wahrnehmung von der Realität.

Klingt einfach? Das kann es auch werden… Was zunächst vielleicht banal klingt, ist aber doch eine tolle Erkenntnis. Und du merkst schon: Es geht wieder im eine der Vorannahmen des NLP.
Marc erklärt dir dazu, dass dein Gehirn ständig den Dingen Bedeutung gibt. Stört dich zum Beispiel das Parfum einer Freundin, weil es dich an jemanden erinnert, mit dem du Stress hast oder hattest, dann ist das ein spannender Ansatzpunkt.
Wie kommst du aus der Nummer wieder raus? Dein Gehirn darf an dieser Stelle einfach eine neue Bedeutung finden oder einfach eine neue Situation zulassen. Wie das gelingt, das erfährst du in der neuen Folge von Marcs kleine Welt.
Hör‘ einfach rein und hol‘ dir ganz frische Impulse für eine ganz neue Sichtweise! Viel Spaß damit!
Mehr lesen

Podcast anhören

NLP mit allen Sinnen erleben (38)
VAKOG – Was ist das eigentlich genau und was sind Repräsentationssysteme?

Hast Du schon mal von VAKOG gehört? Marc erklärt in der neuen Folge von Marcs kleine Welt, dass es dabei um unsere Sinneskanäle geht: Sehen (Videre), Hören (Audire), Fühlen (Kinestätisch) Riechen (Olfaktorisch) und Schmecken (Gustatorisch).

Und was hat das mit NLP zu tun? Da steckt eine Vorannahme drin! Alle Unterscheidungen in Bezug auf deine Umwelt und dein Verhalten sind durch die fünf Sinneskanäle darstellbar. – Äh, wie…?
Keine Sorge! Marc erklärt das ganz anschaulich und klar verständlich. Und damit lernst Du auch, dass wir alle die meisten Informationen nur erinnern, im NLP repräsentieren genannt.
Wenn du zum Beispiel einem Freund oder einer Freundin von deinem Geburtstag erzählst, dann schilderst du das automatisch über die Kanäle, über die du die Situation wahrgenommen hast: Wie sah der Geburtstagskuchen aus, wie roch er, wie schmeckte er, wie fühlte sich das an, ihn mit der Familie zu essen? Und, ach ja, bestimmt hast du gehört, wie schön alle Happy Birthday gesungen haben.
Und was heißt das jetzt in Bezug auf NLP und Veränderungen? Das erfährst du, wenn du rein hörst in die neue Folge! Viel Spaß für alle Sinne dabei!
Mehr lesen

Podcast anhören

Dein bevorzugter Wahrnehmungskanal (39)
VAKOG und die Welt der Repräsentationssysteme

Riechst du den Frühling? Siehst du die Sonne und alle Wolken am Himmel gern? Freust du dich auf Spargel und Erdbeeren? Marc holt in der neuen Folge von Marcs kleine Welt dich nochmals in die Wahrnehmung der Sinneskanäle – das VAKOG im NLP.

Kannst du dich auch intensiv, mit allen Sinnen an ein Erlebnis aus Deiner Kindheit erinnern? Marc zeigt dir, was er von der Kirmes seiner Jugend erinnert und was sein bevorzugter Wahrnehmungskanal ist.
Und das tut er natürlich mit einer Absicht: Es geht um die Vorannahme im NLP, dass jeder Mensch einen bevorzugten Wahrnehmungskanal hat. Weißt du, welcher Deiner ist?
Und nein: Es heißt nicht, dass du nur auf diesem Kanal unterwegs bist. Es hilft dir aber, dich selbst und andere besser zu verstehen – zum Beispiel, wenn du eine Situation ganz anders erlebst als jemand anderes.
Ein wirklich spannendes Thema, das noch viele Facetten hat. Erfahre mehr und hör‘ direkt rein in die neue Folge – viel Spaß mit der neuen Folge von Marcs kleine Welt!
Mehr lesen

Podcast anhören

Zusammenfassung – Vorannahmen des NLP (40)
Alle NLP-Vorannahmen auf einen Blick – die Zusammenfassung

Marc nimmt sich heute die ganze Liste von Vorannahmen im NLP vor und geht sie für dich und mit dir durch: Einige davon waren schon Thema in den vorhergehenden Folgen von Marcs kleine Welt. Zum Beispiel: Der Flexiblere führt. Oder: Wenn etwas nicht funktioniert, tu etwas anderes. Was teils banal klingt, hat immer eine tiefere Dimension, manche erschließen sich sogar erst mit einer Erklärung.

Marc stellt dir die Vorannahmen komplett vor und bewertet sie darauf hin, wie nützlich er sie für seine Trainings und seine Arbeit hält. Und er streift dabei natürlich das gesamte Modell des NLP in seinen Grundlagen. Ein spannender Exkurs also und gleichzeitig eine ganze Liste an Impulsen für dich: Schließlich sind die Vorannahmen im NLP auch immer ein Denkanstoß, Dinge vielleicht anders zu betrachten, als du sie bisher eingeordnet hast.
Daher viele tolle Aha-Momente mit der neuen Folge!
Mehr lesen

Podcast anhören

Du kannst nach Themen filtern

Marcs kleine Welt GmbH
Bahnhofstr. 17
82327 Tutzing