Der Mythos von der positiven Veränderung

Um es gleich vorwegzunehmen: Den Titel des heutigen Hauptartikels kann man falsch verstehen, nämlich so, als wäre ich gegen die positive Veränderung. Das stimmt natürlich nicht, hey, ich bin Trainer für persönliche Veränderung, da hat sich nichts dran geändert, okay? Und gleichzeitig ist der Titel natürlich absichtlich gewählt, denn er spiegelt gut das Thema wider: Semantik, die Lehre von der Bedeutung der Wörter oder Sätze. Jetzt darfst Du schon bei er Headline des Artikels näher hinsehen, denn es geht nicht um den Mythos des Themas positive Veränderung, sondern um den Mythos, dass Veränderung auch positiv sein kann. Und schon sind wir mitten im Thema: Das Wort „Veränderung“ ist im Deutschen ziemlich negativ besetzt. Da kannst Du jetzt mal drüber nachdenken und mir geht es weniger darum, dass Du jetzt Gegenbeispiele findest, die gibt es ganz bestimmt. Ich meine den großen Rahmen, verallgemeinert – generalisiert wie wir im NLP sagen würden. Wenn Du mit einem ganz normalen Durchschnitts-Deutschen (ich würde das „Mischgebiet“ nennen) sprechen würdest und den Satz sagst: „Mir stehen große Veränderungen in meinem Leben bevor.“, dann würde das in meiner Welt eine negative Konnotation haben. Mindestens bedrohlich fühlt es sich für den einen oder anderen an, auf jeden Fall würde ich das [...]

2023-09-08T06:41:21+00:0023. Juli 2023|Blog|

Ein schönes Leben erfordert Deinen ganzen Mut

Ich glaube es stimmt wirklich: Am Ende möchte einfach nur jeder von uns rundherum glücklich sein. Dafür entwickeln wir in unserem Kopf, also in der Phantasie, oder auch im Gespräch mit anderen Menschen jede Menge Konzepte, wie das wohl möglich sein wird. Vielleicht beobachtest Du eine gute Freundin, die gerade heiratet, die wirklich glücklich wird und vermutlich sogar glücklich ist. Oder Du siehst einen erfolgreichen Sportler, der die Goldmedaille gewinnt oder der bei einem wichtigen Wettkampf als Sieger hervorgeht, er fällt auf die Knie und er scheint in diesem Moment der glücklichste Mensch auf dem ganzen Planeten zu sein. Diese Aufzählung könnte ich jetzt noch stundenlang fortsetzen. Doch stattdessen würde ich Dich bitten, einmal kurz innezuhalten und für Dich selbst nachzudenken: An welche Lebensumstände hast Du Deinen Gedanken vom Glück geheftet? Ich mache Dir ein paar Angebote: Geht es um eine liebevolle Beziehung, ist das die Voraussetzung für Glück? Musst Du eigene Kinder haben, die Du großziehen darfst und die Dich lieben und die Du liebst? Oder brauchst Du einen Beruf, der Dich erfüllt und reich macht? Vielleicht geht es einfach auch nur darum, viel Geld zu haben, vielleicht träumst Du schon seit Jahren davon, endlich im Lotto den entscheidenden Gewinn zu landen, [...]

2023-09-08T06:42:57+00:0029. Juni 2023|Blog|

Wirklich verstehen kannst Du lernen

Kann man über alles reden? Klar, warum denn nicht, es ist doch sogar gut, wenn wir das tun. Soweit die Theorie, die Praxis sieht leider ganz anders aus: Die meisten Menschen kennen ihre Absicht nicht und wenn sie sie kennen, dann äußern sie sie nicht oder bestenfalls indirekt, verdeckt, niemals offen. Das ist auf den ersten Blick vollkommen unlogisch, denn wenn ich doch weiß, was ich will, wäre es doch viel einfacher, das auch zu sagen. Was ist also im Weg? Wir scheinen uns so sehr daran gewöhnt zu haben, dass viele Menschen es im Alltag nicht einmal bemerken, wenn sie ihre Absicht nicht kundtun. Einer der Gründe kann natürlich sein, dass wir uns alle gegenseitig dahintrainieren, nicht über das zu sprechen, was wir wirklich im Schilde führen. Beispiel Politiker: Die sagen uns meist nicht, was sie aus welchem Grund und mit welchem Ziel tun, sie verdecken die wahren Absichten. Warum? Sie wollen wiedergewählt werden, die Macht behalten oder es gibt sogar noch weitere Absichten, die dahinterliegen. Lehrer sagen nicht, was ihr wirkliches Ziel ist. Vielleicht haben sie gar keine Lust mehr auf die Sörens, Thorbens und Kiras, die sich da im Klassenraum – sagen wir mal – tummeln. Doch vielleicht trauen sie [...]

2023-09-08T06:44:26+00:0020. Mai 2023|Blog|

Die Zukunft kann einem Angst machen oder Wie künstliche Intelligenz unser Leben verändert…

Die Zukunft kann einem Angst machen… …oder Du nutzt sie, um Dein Leben angenehmer zu machen und überwindest Deine Ängste. Das ist wie immer Deine Entscheidung und dieses Mal kommt die Veränderung von außen, sie wird in jedes Wohnzimmer, jedes Büro eindringen, wird viele einfache Tätigkeiten einfach hinwegspülen und sie wird lernen, das heißt die Systeme werden immer besser werden. Jetzt kannst Du Dich darauf zurückziehen, beleidigt zu sein, Dein Geld zu zählen und zu hoffen, dass es bis zum Ende Deiner Tage reicht. Und natürlich werden viele Menschen sich genau in dieser Weise der Veränderung stellen beziehungsweise eben genau nicht stellen. Sie warten ab und hoffen, dass die Welle sie nicht trifft. Du weißt, ich beschäftige mich in meinem ganzen Leben schon mit dem Thema Veränderung und damit passt das Thema „Veränderung durch die KI“ genau zu mir und meiner Arbeit. Da ich 20 Jahre meines Lebens als Computerjournalist gearbeitet habe, habe ich zudem eine kleine Idee, was da auf uns zukommt. Ich habe damals in der Anfangszeit der PCs mit einem Commodore 128 über einen XT mit 4,77 MHz die ersten Schritte selbst miterlebt. Die Textverarbeitung zu starten, dauerte damals rund 5 Minuten. Es gab erste Ideen für künstliche Intelligenz (KI), [...]

2023-09-08T06:46:28+00:0026. April 2023|Blog|

Beseitige Deinen Mangel oder von Tennissocken, Partnersuche und Make-up

Das Gefühl nicht genug zu haben scheint weit verbreitet, ich vermute, dass jeder Mensch auch und vielleicht gerade in unserer Überflussgesellschaft unter diesem Gefühl in dem einen oder anderen Lebensbereich leidet. Die typische Antwort auf die meisten Themen lautete lange Zeit – und damit meine ich vor allem die Jahre zwischen 1950 und 2000 –, dass man eben alles mit Geld lösen kann. Noch heute lösen viele wohlhabende Menschen ihre Mangelgefühle in dem einen oder anderen Lebensbereich mit Geld und tuen so, als ließe sich jedes Problem der Menschheit mit ausreichenden Mengen davon lösen. Die Jüngeren unter uns gehen da nicht mehr vollständig mit. Während die einen immer noch nach immer mehr finanziellen Reichtum streben, fangen die anderen an, den Mangel in anderen Lebensbereichen als wichtiger, schlimmer, beengender oder eben bedrohlicher zu erleben. Also erleben wir eine Trendwende, die Mangelgefühle hängen heute in unserer Gesellschaft nicht mehr so sehr am Geld wie noch vor 20 Jahren, der neue oder zusätzliche Mangel bezieht sich auf Zeitmangel, das Aussehen, die Gesundheit, die Lebenszeit, das Kinderkriegen ohne Partner, die passende Partnerschaft, Mangel an Lebenssinn oder eben ein ewig jugendliches Aussehen. Alles Bereiche, in denen auch beliebige Summen Geldes keine sinnvolle Lösung herstellen können. Es scheint also [...]

2023-03-16T12:12:40+00:0016. März 2023|Blog|

Große Energien formen und bewegen

Ich beschäftige mich ja nun schon seit über 20 Jahren mit dem Gesetz der Anziehung beziehungsweise der Annahme, wie Neville Goddard das nennt, dessen Bücher übrigens auch lesenswert sind zu diesem Thema. Nicht zuletzt dieser Autor hat zusammen mit Autoren wie Esther und Jerry Hicks mein Modell der Welt und des Lebens massiv beeinflusst. Ich kann sagen, dass praktisch all das Schöne und Positive, das heute in meinem Leben ist, auf der bewussten und kontrollierten Anwendung dieser universellen Gesetze beruht. Ja, und regelmäßige Meditation gehört ja auch dazu, keine Frage. Immer wieder gibt es dann Aha-Momente, die ich auch bei diesem Thema habe, ähnlich wie im Bereich des NLP, wo ich ja auch immer wieder mal etwas neues entdecke. Das war zum Beispiel vor einiger Zeit die Metapher mit dem Radiosender. Wenn Du Dein Radio auf Frequenz 89,5 einstellst, kannst Du nicht wahrnehmen, was auf 93,4 gesendet wird. Das ist ja nicht so komplex. Wenn Du auf dem Niveau von „hässliche Autos“ oder „Überforderung“ oder „Depression“ schwingst, kannst Du nichts anderes in Deinem Leben wahrnehmen. Solche Lehren dann immer wieder in meinem Leben zu integrieren, also nicht nur als „ja, weiß ich, habe ich mal gehört“ einzusortieren, sondern es wirklich zu verstehen und [...]

2023-02-24T13:51:45+00:0024. Februar 2023|Blog|

Mach Deinen Frieden mit Dir

Lass es uns diesen Monat ganz simpel angehen, streng logisch, wie ich finde. Mag natürlich sein, dass es Dir gar nicht so logisch scheint, und doch ist mein Plädoyer für Dich und den Umgang mit Dir. Bevor ich Dich allerdings vor die Wahl stelle, ob Du nun rechts oder links herum gehst, für welchen Weg Du Dich entscheidest, möchte ich ein bisschen erklären, möchte ich die Alternativen klar machen und natürlich auch ein bisschen darüber erzählen, wie es überhaupt so weit kommen konnte. Angefangen hat es nämlich ganz anders, glaube ich zumindest. Anfangs warst Du echt okay Als Du angekommen bist auf diesem Planeten – also ich meine in diesem Leben, nicht das erste Mal, als Du Dich entschieden hast, einen Mensch-sein-Zyklus auf der Erde zu beginnen – da fandest Du Dich echt okay. Angeblich, das behaupten Wissenschaftler, sollst Du keine Idee gehabt haben, dass Du Du bist. Wir Menschen sind angeblich so bescheuert, dass wir alleine ein Jahr oder noch länger brauchen, um zu realisieren, dass unsere Nase unsere Nase ist. Kann ich jetzt nicht beurteilen, spielt auch nicht wirklich eine Rolle. Mir geht es ja um etwas anderes. Du hast Dich toll gefühlt, eins mit der Welt und vielleicht hattest Du [...]

2023-01-25T18:49:53+00:0025. Januar 2023|Blog|

Was ist denn in Dir los?

Lass mich da beginnen, wo es für mich ganz oft beginnt, im Seminar, in diesem Fall im Einsteiger-Seminar, dem NLP-Practitioner. Das ist ein Seminar für Menschen, die ihr Leben aktiv in glücklich gestalten wollen. Dazu stelle ich seit vielen Jahren auch den einen oder anderen Gegenspieler des Glücks vor, etwa limitierenden Glaubenssätze und ich zeige Methoden, wie Du die mit dem Modell des NLP zügig auflösen und nachhaltig überwinden kannst. Ein solcher Gegenspieler ist der innere Kritiker und es macht viel Spaß, diesen zu erkennen, die Stimme im Kopf genau wahrzunehmen und sie dann eben zu verändern. Das kann schon ganz viel bewirken. Mit dabei, auch schon seit vielen Jahren im Programm, die innere lobende Stimme. Die ist nun bei vielen von uns nicht so ausgeprägt, eher ein ruhiger Mitspieler, der nur seltener zu Wort kommt. Also nochmal gründlich: Ich weise in meinen Einführungsseminaren seit vielen Jahren auf diese beiden Stimmen hin und arbeite im Seminar auch mit ihnen. Hier und da, etwa wenn es um Trance und Hypnose geht, nutze ich auch die andere innere Stimme, ich will sie mal den Kommentator nennen. Das ist so witzig, wenn man den nachmacht, auch wenn es natürlich bei vielen auch wieder nicht der freundlichste [...]

2022-12-22T10:44:16+00:0022. Dezember 2022|Blog|

Was motiviert Dich wirklich?

Okay, also es gibt die Metaprogramme mitten im Modell des NLP, unterbewusste Motivationsstrategien und ich biete dazu ja auch ein Seminar an. Da geht es darum, dass wir alle unterbewusste Trigger haben, die uns eben ins Handeln bringen. Die Frage ist allerdings, wann der „innere Schalter“ bei Dir kippt, so dass Du in die Handlung kommst. Ist leicht erklärt: Wenn Du Sport machst in der Mukkibude oder mit einer App oder so, dann hast Du damit irgendwann angefangen. Was war Dein Auslöser? Hattest Du die Nase voll davon, zu dick zu sein oder dass die Hosen zu straff sitzen oder reißen? Oder wolltest Du – hat mir neulich im Seminar ein Teilnehmer erzählt – schlank sein, weil Du eine Frau in Deinem Leben haben wolltest? Wir nennen das Metaprogramm „Von weg“ oder „Hin zu“. Alles easy bis hierhin. Doch in diesem Monat geht es mir um etwas noch tiefer Liegendes, sozusagen die Kernmotivation. Sie steht bestimmt im engen Zusammenhang mit Deinem Sinn des Lebens und wenn Du sie gefunden hast, dann verstehst Du Dich zum ersten Mal selbst so wirklich richtig, kannst Dein Verhalten einordnen und den nächsten Schritt machen. Achtung: Das ist nur ein Modell, eine These, die ich hier aufstelle, keine [...]

2022-11-19T08:06:25+00:0019. November 2022|Blog|

Ehrlichkeit ist die Basis von allem

Kannst Du wirklich ehrlich hinschauen auf Dich, Deine Lebensumstände und auch auf all die Menschen, mit denen Du Dich umgibst? Der Wert „Ehrlichkeit“ steht für viele Menschen hoch im Kurs, doch nach meiner Beobachtung handelt es sich leider oft genug nur um ein Lippenbekenntnis, einen frommen Wunsch, der jedoch im Alltag nicht wirklich gelebt wird. Keine Frage, sich mal wirklich mit sich selbst zu beschäftigen und hinzuschauen auf das, was Du Dir da so jeden Tag zusammenlebst, das erfordert ganz klar echten Mut. Dann Deine Wahrheit auch auszusprechen, das ist der entscheidende nächste Schritt für Deine Befreiung. Das ist übrigens nicht der Mut, der andere Menschen aus funktionierenden Flugzeugen springen oder sie andere verrückte Sachen machen lässt. Es ist ein anderer Mut, den ich für viel wichtiger im Leben halte. Der Mut, bei dem sich auch die (inneren) Ausreden anders anhören. Denn viele Menschen sind vor sich selbst einfach nur auf der Flucht, sie lenken sich ab, beschäftigen sich mit den Problemen anderer Menschen oder labern über irgendwelche Themen. Hauptsache sie müssen sich dem eigenen Leben und den eigenen Schwächen und Problemen nicht stellen. Wach doch endlich auf! Dabei ist dieses Aufwachen in Deinem Lebensalltag für mich der alles entscheidende Schritt – ja, [...]

2022-10-23T08:04:53+00:0023. Oktober 2022|Blog|
Nach oben